Auf Reisen

Wir besuchen Saschas kleinen Bruder in Nürnberg. Wir sind mit Bahn und Rad unterwegs.

Mit dem „Quer durchs Land Ticket“ der Bahn kann man einen ganzen Tag lang mit Regionalbahnen in ganz Deutschland herum fahren und wenn man Regionalstrecken aneinander reiht, kann man mit mehrmaligen Umsteigen problemlos an einem Tag vom Ruhrgebiet bis nach Bayer reisen.

Die Fahrräder haben wir dabei, um in Nürnberg all die Ziele zu erreichen, die uns interessieren und es ist tatsächlich preiswerter, sein Rad durch halb Deutschland zu fahren um dann vor Ort damit mobil zu sein, als in Nürnberg die Straßenbahn zu bezahlen.

Außer Saschas kleinem Bruder hat Nürnberg ein sehr cooles Museum zu bieten (Germanisches National Museum), in dem ich schon ganze Tage verbracht habe, einen Friedhof, der seit dem 17. Jahrhundert betrieben wird und darum Grabsteine aus 4 Jahrhunderten enthält, kleine Gärtchen und Parks und natürlich eine Altstadt und eine Burg.

Sascha hat andere Ziele denn um Nürnberg herum steht eine für uns Ruhrgebietler überraschend große Menge an Bäumen, die einen beachtlichen Wald ergibt.

(Natürlich hat mich diese Erfahrung zu der Erkenntnis gebracht, dass wir auf diese Weise auch mit der Freizeit in den Schwarzwald kommen können. Ich mag Abenteuer und seit wir mit 15 Personen durch die schottischen Highlands gereist sind, nur mit ÖPNV habe ich da auch keine Scheu mehr.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.